LEIDER ABGESAGT!! »Am liebsten mag ich Monster« – Buchvorstellung mit Emil Ferris

Dienstag, 26. März 2019, 20.00 bis 21.30 |

UPDATE: Aus persönlichen Gründen wurde die gesamte Lesereise von Emil Ferris leider abgesagt, die Veranstaltung im Metropolis findet nicht statt!

Emil Ferris legte 2017 mit „Am liebsten mag ich Monster“ eine viel diskutierte Graphic Novel vor und räumte sowohl im englischsprachigen Raum als auch hierzulande alle wichtigen Preise des Mediums ab. Das Buch erzählt eine Familiengeschichte in Form eines fiktiv gezeichneten Tagebuchs, ist zugleich aber auch Krimi und Portrait der späten 1960er Jahre in Chicago – so treffend und mitreißend wurden die Vielfalt und Widersprüchlichkeit des Menschseins selten gezeichnet und erzählt.

Auszug aus der Rezension in der Jungle World:

"Ferris kommt stets auf die Frage zurück, wie man in dieser Welt voller Widersprüche überhaupt zurechtkommen kann. »Nur als Monster«, lautet ihre Antwort. Der Comic ist eine Hommage an Menschen, die gegen Geschlechtsstereotype aufbegehren und versuchen, ihre Identität auszuloten." (hje)

https://jungle.world/artikel/2018/29/lieber-werwolf-als-frau-sein?fbclid...

Die Theatermacherin und Comicexpertin Brigitte Helbling spricht mit Emil Ferris über die Hintergründe des wunderbaren Comics.

Das Gespräch findet in englischer Sprache statt, anschließend Signierstunde.

Für die Veranstaltungen können Karten reserviert werden.
Der Verkauf ist nur an der Abendkasse am 26.3. möglich.
Eintritt: 10 € / 7 € Reservierung unter 040 342353

Eine Veranstltung von Strips & Stories und dem Metropolis Kino

Metropolis Kino
Kleine Theaterstraße 10
Hamburg

Weitere Veranstaltungen

  • Di, 26.03.2019, 20.00 bis 21.30 |
    Metropolis Kino
    Lesung
    LEIDER ABGESAGT!! »Am liebsten mag ich Monster« – Buchvorstellung mit Emil Ferris

    UPDATE: Aus persönlichen Gründen wurde die gesamte Lesereise von Emil Ferris leider abgesagt, die Veranstaltung im Metropolis findet nicht statt!

  • Do, 28.03.2019, 19.30 |
    AIDS-Hilfe Hamburg
    Vortrag
    Safer Sex 3.0 für Trans*männer: Kondomgebrauch, PrEP, Schutz durch Therapie
    Safer Sex 3.0 für Trans*männer

    Kondomgebrauch, PrEP, Schutz durch Therapie – was bedeutet das konkret für mich als Trans*mann oder trans*männlich-identifizierte Person?

  • Sa, 30.03.2019, 22.00 |
    Komet (Keller)
    Party
    Tante Paul - schwulesbitchqueerkiezparty

    Wie jeden letzten Samstag im Monat rocken wir von
    Punk bis Schlager, von Rock bis Electro und von Wave bis Country, diesmal mit:

  • Fr, 05.04.2019, 20.00 |
    Kulturladen St.Georg
    Show
    Karaoke in St.Georg
    Karaoke Stage in St.Georg

    Alle haben ein Lieblingslied, das sie schon immer und Wort für Wort mitsingen können. Bohemian Rhapsody? Always? Was Du Liebe nennst? Oder Where is my Mind?

  • Fr, 05.04.2019, 21.00 |
    cantina fux & ganz
    Bar
    Jukebox-Barabend

    Dear Queers,
    der Frühling steht vor der Tür und wir läuten die zweite Bar-Runde in der "cantina fux“ ein.

  • Sa, 06.04.2019, 22.30 |
    Nachtasyl im Thalia Theater
    Party
    DARE! @ Nachtasyl, Thalia Theater, 80er, 80s, 80th, gay, Pop, Wave, Italo Disco, Dance Classics, Hamburg
    DARE! @ Nachtasyl

    ... the 80s club for gays & friends
    Pop & Wave | Italo-Disco | Dance Classics

  • Sa, 06.04.2019, 23.00 |
    Kaiserkeller
    Party
    SHAKESQUEER

    lesbischwul. queer. we are here.

  • So, 03.03.2019, 16.30 | So, 07.04.2019, 16.30 | So, 05.05.2019, 16.30 |
    Rote Flora
    Vortrag
    Queerfeministisches Café
    Queer-Feministisches Café

    Jeden 1. Sonntag im Monat

    Info-Mobi-Veranstaltung zum Frauen*Streik am 8. März.

    open to all genders. We should all be feminists!

  • Sa, 20.04.2019, 16.00 |
    Café Mehlbeere
    Sonstiges
    L-Ostercafé in Großenbrode

    Liebe Frauen,
    Ihr seid herzlich willkommen zum Lesben-Ostercafé bei uns in
    Großenbrode an der Ostsee im schönen Ostholstein!

  • Do, 25.04.2019, 20.00 | bis Sa, 27.04.2019, 22.00 | So, 28.04.2019, 19.00 bis 21.00 |
    Kampnagel
    Sonstiges
    REGINA ROSSI// 2LIPS
    REGINA ROSSI// 2LIPS

    Dass die Anatomie der Klitoris erst 1998 erforscht wurde (natürlich von einer Frau, der Urologin Helen O’Conell) zeigt auf brisante Weise, wie wenig Beachtung der Erforschu