Martin Dannecker - Fortwährende Eingriffe

Donnerstag, 01. August 2019, 20.00 |
Portrait Martin Dannecker, Sexualforscher, Schwulen- und HIV-Aktivist

Der Männerschwarm Verlag möchte Euch, zusammen mit der AIDS-Hilfe Hamburg, die dieses Jahr ihr 35-jähriges Bestehen feiert, zu einem Abend voller provokanter Positionen aus über 30 Jahren einladen. "Fortwährende Eingriffe - wie AIDS unser Leben verändert hat", so heißt das neue Buch von Martin Dannecker.

Die Schwulenbewegung der 1970er Jahre kämpfte für die Befreiung der Sexualität. Mit dem Auftreten von HIV und Aids geriet sie jedoch in die Defensive. Der »Lebensstil der Homosexuellen« wurde durch Medien, eine moralinsaure Gesundheitspolitik und warnende Stimmen aus der Bewegung selbst für die Verbreitung der tödlichen »Schwulenseuche« verantwortlich gemacht.

Martin Dannecker hat im Laufe der Debatten die dramatischen Einschnitte in die sexuelle Freiheit immer wieder analysiert, dabei an seinem sexualitätsbejahenden und emanzipatorischen Standpunkt festgehalten und gegen den Trend moralisch argumentierender und restriktiver Präventionsstrategien Stellung bezogen. Danneckers Texte zeigen, wie es gelingen kann, sich dem Druck der »Normalisierung« zu widersetzen und die Freiräume der Subjekte zu verteidigen.

Im PRIDE-House wird er daraus lesen und anschließend mit Detlef Grumbach über seine fortwährenden, oft provokativen Eingriffe in die Diskussion sprechen.

PRIDE-House
Rostocker Str. 7 im IFZ / Schorsch
Hamburg

Weitere Veranstaltungen

  • Mo, 15.02.2021, 17.00 | So, 28.02.2021, 10.30 |
    online
    Sonstiges
    Workshop "How to FLINTA?"

    * Spread the word, please! * (English below)

    Hallo liebe Leute,

  • Do, 11.02.2021, 20.00 | Do, 25.02.2021, 20.00 | Do, 11.03.2021, 20.00 |
    Hafenvokue
    Bar
    Peggy´s Kitchen

    +++++ Corona-Pause ++++